Donnerstag, 18. Oktober 2012

Schneckengehäuse…

Nun ja Heute habe ich meine Fundstücke vom Naturschutzgebiet Thenau genauer betrachtet und habe dabei eine Graphitstift-Zeichnung auf einem Skizzenpapier (45x45 cm) begonnen und auch fertiggestellt.Dabei ist mir aufgefallen dass es gar nicht so leicht ist ein kleines Teil auf doch “großen” Format zu übertragen …außerdem wird es eine mühsamere Arbeit bei Verwendung von Graphitstiften .

Bild 1

BILD0080

Bild 2

BILD0081

Bild 3

BILD0078

Zeichnung mit Stift und Graphitkreide , 45x45 cm

Erst am Ende der Arbeit entdeckte ich dass die Graphitkreide auch mit Wasser- vermalbar ist…nun das probiere ich beim nächsten Bild!

Für Heute mache ich Schluss und sende liebe Grüße an alle Leser meines Blogs.

Kommentare:

KARL Anton ZENZ hat gesagt…

Bravo!
Sehr plastisch, der Effekt,
und durch Licht und Schatten zieht das Bild die Aufmerksamkeit auf sich.
Bravo!

h.lichti hat gesagt…

Danke Karl Anton!Wünsche ein schönes Wochenende!

Ob in Urlaub oder Zuhause meine Leidenschaft ist das Zeichnen und Malen in der freien Natur.In diesem Blog möchte ich meinen Freunden und allen Kunstinteressierten einen Einblick in mein Schaffen geben und meine Freude an der Sache teilen!